Rutschpartie durch die Haacke ...

Gruppenphoto in der Fischbecker Heide

27.01.2013

Die Wettervorhersage für den Sonntag trat zu 100% ein. Am Start um 10:30 war es noch Schnee, der im Fortlauf zu Regen wurde. Trotzdem oder gerade deswegen trafen sich heute 9 Veloisten am Waldparkplatz. Gregor hatte bereits am Vortag die Strecke abgefahren, "eigentlich gut zu befahren" war sein Kommentar. Als erstes traf es heute Rudi am ersten Anstieg, es lag nicht der richtig Gang am Hinterrad, dies wurde umgehend mit einem Abwurf bestraft. Es folgten im Minutentakt weiter leichte Stürtze, gottlob alle ohne Folgen für Fahrer und Rad. Über den Schießplatz fuhren wir dann zum Segelflugplatz in der Fischbecker Heide. Leichte Probleme gab es mit der Koordination der Wegstrecke, die eignetlich nur Gregor kannte, er jedoch nicht immer vorne fuhr. So erreichten wir eine nicht mehr zu befahrende Passage, ein Futterplatz für Wildschweine, und wir schulterten unsere Räder um einen steilen Anstieg zu eigentlich Strecke zu erreichen.

Der Rest ist schnell erzählt, die Gruppe hatte viel Spaß im schwer zu befahrenden Geläuf, Heinrich hatte noch einen Plattfuß und kurz vor der Überquerung des Ehedorfer Heuwegs haben wir dann Torsten verloren. Trotz intensiver Recherche durch Andreas und Rudi wurde er nicht gefunden. Es stellt sich heraus, das er an einer Abbiegung einen anderen Weg genommen hatte.

 

Tourdaten: 31 km bei 300 hm und 2,5 Std. Fahrzeit

Seevelo's im Eiswinter ...

26.01.2013

Die Wetterprognose für die Sonntagsausfahrt veranlasste heute am Samstag Glenn, Klaus und Kersten zu einer Ausfahrt auf dem Rennrad. Schon heute Abend am Samstag wird Neuschnee erwartet. Bei minus 5 Grad und warm angezogen ( neue Winterjacken von Acton Sports) ging es für die 3 Seevelo's auf einen 70 km Rundkurs. Die Strassenverhältnisse waren gut, Dank an all die Helfer, die für eine schneefreie Strasse sorgen.

Morgen fährt die MTB Abteilung der Seevelo's wieder in die Haacke...Trüffel suchen!

 

Tourdaten: 76 km 25,6 km/h bei 380 hm

Eisiger Ostwind trieb uns den Wald ...

- 10 Grad um 10:00 Uhr

20.01.2013

Bei bestem Velo Wetter(-10 Grad) trafen sich heute eine kleine Seevelo - Delegation auf dem Waldparkplatz. Der heftige Ostwind konnte uns heute im Schutz der Bäume nichts anhaben, lediglich die tiefen vereisten Spurillen forderten uns heraus. Matze führte uns wieder einmal sicher durch das tief gefrorene Geläuf, immer auf der Hut und mit der nötigen Vorsicht. Der Weg führte uns über einige Höhenmeter zum Rande des Flugplatz Fischbecker Heide. An einer abschüssigen Passage kam es leider zu einem schweren Sturz von Gregor, der hoffentlich "nur" mit Prellungen und Abschürfungen  ablief. Folglich fuhren wir dann mit angezogener Handbremsen weiter, keiner wünscht sich bei so einem Trail einen weiteren Sturz. Über dem Tempelberg führte uns der Weg an die Rosengarten Strasse, wo wir Rudi in seinem Bergdorf ablieferten.

 

Als einziger fuhr Sven heute auf 22iger Pneus rund um Buchholz seine 80 km Grundlagen.

 

Tourdaten: ca. 30 kmn bei 300 hm

Strava Roadmap durch die Haacke

Wer die Wahl hat hat die Qual ...

Abteilung Seevelo MTB in der Fischbecker Heide

13.01.2013

Pünktlich um 09:00 Uhr startete heute Morgen der Whatsapp Dialog, im minutentakt klingelte das Smartphone. Es bildeten sich zwei Gruppen:

Für Klaus, Heinrich, Rudi und Gregor ging es auf Trüffelsuche durch die Haacke... Glenn, Kay, Kersten, Sven und Stephan auf dem RR durch die Nordheide.

 

Der angefrorene Waldboden verlangte heute höchste Aufmerksamkeit von den Akteuren, ansonsten wurde man schnell von seinem MTB abgeworfen. Gregor führte uns zum Schießplatz in der Fischbecker Heide bis hin zum Segelflugplatz, von dort aus fuhren wir wieder Richtung Waldparkplatz. Bei -3 Grad war es angenehm, im Schutz der Bäume mit dem Velo zu fahren.

 

Am Ende standen 40 km auf der Uhr, Fahrzeit 2.30 Std.

 

Bericht der RR-Gruppe folgt. 

Abteilung Seevelo Rennrad

Regentour und kein Ende ...

6.01.2013

Laut "Wetter.online" sollte es heute ein bedeckter Tag ohne Regen werden. Am Ende der fast 80 km waren die Seevelos nass bis auf`s Unterhemd.

Heute trafen sich Stephan, Klaus, Gregor, Kay, Kersten, Glenn und Rudi um weiter Grundlagenkilometer für die Saison 2013 zu sammeln. Bei der Anfahrt zum großen Fluß kam die Idee, den Treffpunkjt des TVM anzusteuern - Freundschaft verbindet!

Mit Torsten, Andreas und Simon wuchs die Gruppe auf 10 Pedaleros, für diese Jahreszeit und die Wetterverhältnisse eine beachtliche Gruppe. Über Over führte unser Weg mit einer großen Schleife um Winsen herum nach Pattensen, immer schön die Nase im Wind mit reichlich Wasser von oben. Das Wetter meint es wirklich nicht gut im Januar 2013, aber wir wollen nicht jammern sondern Rennrad fahren. Über Ohlendorf und Ramelsloh, hier verabschiedeten sich die ersten aus der Gruppe, fuhren wir weiter nach Hittfeld. Simon und Torsten hatten noch einige Körner im Puffer und führten Gregor und Rudi bis nach Sieversen. Für Rudi ging es dann noch über den Col d' Langenrehm hoch ins Bergdorf, am Ende standen mal wieder 80 km auf dem Radcomputer.

 

Heinrich war heute mit dem Crossrad in der Haacke, Sven fuhr nach der Arbeit eine Solorunde rund um Buchholz.  

Tourdaten: ca. 80 km mit 400 hm 3 Std. Fahrzeit

Seevelo Reha Tour durch die Nordheide ...

5.01.2013

Eigentlich wäre heute "Sofa" und relaxen angesagt, zumal das Wetter dafür die besten Voraussetzungen lieferte. Doch der Nieselregen konnte Kersten, Kay, Glenn und Rudi nicht abhalten, erste Grundlagen-Kilometer zu sammeln. Für Kersten war es wichtig, nach seinem Unfall die Muskulatur wieder in "Gang" zu setzen, somit haben wir unser Tempo entsprechend ausgerichtet. Nachdem wir Rudi aus seinem Bergdorf abgeholt hatten, fuhren wir über Buchholz, Holm-Seppensen nach Wesel. Die Straßen rund um Buchholz wurden in den vergangenen Monaten sehr gut in Stand gesetzt, es macht richtig Spaß, hier  mit dem Rennrad zu fahren. Das Wetter hatte sich in der Zwischenzeit erheblich verschlechtert, der Wind bließ uns den Nieselregen immer heftiger ins Gesicht. Daher entschlossen wir uns in Sarendorf, direkt über Hanstedt, Jesteburg zurück nach Hittfeld zu fahren.

Gregor, Matze und Andre waren wieder im Wald, wir warten noch auf ein Bericht.

 

Tourdaten: 78 km bei 3.03 h Fahrzeit