Piano Runde am Mittwoch ...

16.04.2014

Nach dem stürmischen Wochenanfang mit Regen und Graupel war der heutige Mittwoch Abend ein Traum. Bei 12 Grad und einem wolkenlosen Himmel trafen sich Glenn, Stephan, Gregor, Klaus und Rudi an der Kirche. Ohne die Freytags, die schon auf Malle ihr Trainingslager aufgeschlagen haben.

So fuhren wir über die Rosengartenstraße in Richtung Hollenstedt. Der iano Vorsatz wurde natürlich schnell verworfen, immer wieder wurden kleine Sprints eingebaut....zum Leitwesen von Rudi immer an leichten Anstiegen. In Wenzendorf ein kurzer Stop fürs obligatorische Photo, dann schnell weiter, denn um 20:20 ist Sonnenuntergang und außerdem spielen heute die Bayern im DFB Pokal.

Auf Vorschlag von Glenn sind wir dann im großen Gang die Rosengartenstrasse hoch gefahren, Kraft-Ausdauer als Grundlage für Malle 2014.

 

Rudi wurde dann noch in seinem Bergdorf abgeliefert, Glenn, Klaus und Stephan mussten noch die 15 km nach Hause fahren.

 

Tourdaten siehe Strava Segment...hat wieder richtig Spaß gemacht. 

RTF Elbe-Classic ...

13.04.2014

Alle Jahre wieder wird mit der RTF Elbe-Classic die Rennradsaison für uns Seevelos eingeleutet. Heute am Start: Kay, Klaus, Matthias, Glenn, Maik, Svenelo und Rudi, angemeldet für die 81 km Strecke.

Wie jedes Jahr war auch heute unser Plan, gemeinsam bis zum 1. Kontrollpunkt zu fahren...hat mal wieder nicht geklappt. Gleich nach dem Start geht es mit bis zu 8% Steigung duch ein Wohngebiet, weiter am Wildpark "Schwarze Berge" und es folgten weitere anspruchsvolle Steigungen. Kein Problem für unsere Bergziegen, aber Rudi, Maik und Matthias konnten das hohe Tempo nicht halten. Da hatte Rudi mal wieder die Idee, in Sottdorf abzukürzen....mit fatalen Folgen. Denn unsere Bergsprinter warteten kurz danach auf die "Slower" die sie außerhalb der Strecke "überholten". So kamen die Bergziegen nach einer aufwändigen Suche mit 20 Minuten Verspätung an K1 an.

 

Das Buffet an K1 war perfekt angerichtet, alles was ein Radsportler für unterwegs benötigt.

 

Von K1 ging es dann in einer großen Gruppe durch Buchholz nach Hittfeld und dann mit reichlich Westwind(Gegenwind) über die Rosengartenstrasse nach Grauen zu K2. Da wir heute nur die kleine Runde fahren wollten, ging es dann auch schnell weiter.

 

Zum Abschluss wie jedes Jahr gab es Bratwurst und Bier, großes Lob an den Veranstalter, alles wieder einmal perfekt organisiert und Dank des guten Wetters hat es uns wieder viel Spaß gemacht.

 

Resümee: Wir freuen uns auf den Saisonauftakt 2015 bei der Elbe-Classic

 

1. Mittwochstraining nach der Winterzeit ...

02.04.2014

Nach einer nicht endenden Winterzeit, es war ja schon lange nicht mehr kalt aber halt dunkel, trafen sich heute Svenelo, Glenn, Heinrich, Kay, Stephan und Rudi zu einem 1. Mittwochstraining. Leider fehlten einige in der Gruppe, aber Arbeit und Geschäftsessen hatten heute höher Prioritäten. Da der Elbtunnel seit geraumer Zeit den Feierabend zeitlich deutlich nach hinten verlegt, haben wir Stephan aus Ramlsloh abgeholt. Wenn wir bis nach Ramelsloh im piano Tempo fuhren, ging es ab sofort richtig zur Sache...es ist halt Training und das tut dann auch mal weh! Über Marxen und an Hanstedt vorbei fuhren wir in Richtung Buchholz. Kurze Irritationen bei Stephan, Svenelo und Rudi, den Glenn hatte die Idee, einen kleinen Schlenker über Schierhorn zu fahren. Lt. Kay heute der Sonnenuntergang um 19:55 Uhr, somit fuhren wir noch über Buchholz dann zurück nach Hittfeld, Ramelsloh und Meckelfeld.

Resümee: Sehr anstrengend ...hat aber wie immer Spaß gemacht! Tordaten siehe Strava Activity auf dieser Seite