Harz & Heide Tour ...

25.05.2014

Die RTF Saison bietet aktuell für jeden Anspruch eine Veranstaltung. Bereits seit einigen Wochen laufen die Planungen bei den Seevelo's für eine RTF mit reichlig Höhenmeter, Start war Osterorde am Harz.

Anreise war bereits am Samstag mit einer gemeinsamen Ausfahrt auf dem Wurmberg. Leider war das Wetter sehr schlecht, es regnete ununterbrochen und so entschied sich die Gruppe, die Tour abzubrechen. Auf einer Bergabpassage gab es dann leider einen folgenschweren Sturz für einen Seevelo, der eine Weiterfahrt nicht mehr ermöglichte. Der Rettungswagen und die Unfallbetreuung waren gottseidank schnell vorort.

 

Ein Bericht zur RTF folgt in Kürze.

 

Die Heimgebliebenen trafen sich um 10:00 Uhr an der Kirche, das Wetter war perfekt für eine ausgiebige Tour durch die Heide. In Sieversen sammelten wir Matthias ein, an der B3 dann noch Andre. Über Hollenstedt führte unsere Tour in Richtung Tostedt, immer wieder kamen uns kleiner Gruppen von der RTF Neu Wulmstorf entgegen. Nach einer Auszeit war Milan auch erstmalig wieder am Start, ohne Probleme spulte er die 90 km mit seinem neuen Velo ab.

Gregor und Matze fuhren dann noch Andre nach Buxtehude, denn erst um 16:00 gab es Kaffe und Kuchen.

 

 

Ohne Zähne Richtung Osten ...

18.05.2014

Nachdem die RTF in Lüneburg nun doch nicht angefahren wurde, sammelte sich eine große Seevelogruppe bestehend aus Maik, Kay, Klaus, Glenn, Marcus bei Mathias in Sieversen. Als Gregor dazu kam setzte sich der Trupp in Bewegung um André an der B3 noch aufzusammeln.

Rudi hatte sich kurzfristig entschieden nicht mitzufahren, da er von einer aufziehenden Gewitterfront gehört hatte, was folgen haben sollte... Stephan musste leider verletzt passen.

So hatte sich Rudis Gewitterfront in den Köpfen festgesetzt und Gregor schlug eine Runde vor, auf der eine zügige Heimfahrt immer möglich war. Es ging mal flach mal hügelig, so war für jeden was dabei. An einer Tanke in Sprötze wurde nachgeladen, die Gewitterfront immer im Kopf. Maik hatte bis hier bereits mehrere Zähne verloren(seine Kassette) vermutlich beim

Fluchtversuch vor dem Gewitter. Überhaupt Respekt vor Maik, dass er von Quickborn startet um mit ein paar gestörten Rad zu fahren!

Kurz vor Schluss wurde noch Stephans neue Terrasse durch den fachmännischen Blick von Klaus abgenommen und an der Horster Mühle wurde sich getrennt.

 

Das Wetter war bestens und meinte es bis zum Schluss gut mit den Seevelo's.

Schön, dass dieses Mal eine große Gruppe am Start war und bis zum Ende gut

harmonierte.

 

Bericht: Gregor W.

 

95 km , 679 hm ,29.77 km/h

 

RTF Buchholz & City Nord Renntage im Regen ...

11.05.2014

Eigentlich sollte Anfang Mai das Wetter für die RR Sportler optimnal sein, daher finden an jedem Wochenende im Mai reichlich Veranstaltungen statt. 

"Blau-Weiss Buchholz mit der Heidetour" und die "RG BSV Hamburg mit den City Nord Renntagen" waren die Seevelo Termine an diesem Wochende. Schon früh am Morgen hagelte es die ersten Absagen, das Wetter und die Prognose für den Tag waren einfach katastrophal. 

Glenn unser harter Hund wollte in jedem Fall die RTF fahren. Aber schon bei der Ankunft wurde sichtbar, dass bei diesem Wetter weniger als 200 Veloisten am Start waren. Und so kam es auch, den größten Teil der Strecke ( 115km) ist er alleine gefahren. Unterwegs traf er noch auf Thorsten vom TV Meckelfeld, und am Ziel stellten sich dann doch die Glücksgefühle für eine schöne Tour ein.

Unser Rookie Kay hat für das Zeitfahren in der City Nord einige Raketen aus dem Strava Umfeld aktiviert. Alex, Peer und Frithjof streiften das Seevelo Trikot über und nahmen die Distanz von 40 km unter die Räder. Leider gab es pünktlich zum Start den ersten Regenschauer und das Team ging die ersten Runden vorsichtiger an. Am Ende gab es immer noch einen Schnitt von 40,07 km/h...unter den Bedingungen eine Top Leistung.

Resümee: Wir hoffen alle auf besseres Wetter   

RTF's und Hamburg Marathon ...

4.5.2014

Ein Wochenende voll gespickt mit unterschiedlichen Aktivitäten, fast alle Seevelo's waren auf dem Rad oder in Laufschuhen unterwegs. 

Svenelo und Martin zeigten unser Trikot auf der RTF Bremerförde TSV. Die Strecke  von 118 km führte über Kontrollpunkte Rhade und Farven, wo eine excelente Verpflegung auf die Teilnehmer wartete.

Am Sonntag trafen sich Glenn, Klaus und M.E. zur RTF Has und Igel. Geplant war die 150 km Runde, leider ohne Klaus. An seinem Velo riss der Schaltzug und nach der Streckenteilung ging es für ihn zurück. Glenn und M.E. entschieden sich dann auch für die Mitteldistanz.

Jan hat am Sonntag seinen 1. Marathon gelaufen. Aufgrund einer perfekten Vorbereitung war die Zeit von 3.25 Std. eigentlich keine Überraschung, aber trotzdem natürlch eine Riesenfreude.

Björn absolvierte den Marathon im Rahmen einer 4er Staffel. Als Hase verkleidet brachte Björn als Schlussläufer die Staffel ins Ziel.

Unsere Abteilung MTB war mal wieder im Harz, angetrieben durch die Übernachtung in einem Weinfass. Diese Übernachtung auf einem Campingplatz ist immer wieder neben die anspruchsvollen Trails ein Erlebnis. Bilder sagen mehr als tausend Worte, scheint mal wieder richtig zur Sache gegan gen zu sein. 

 

 

Ab in den Regen Tour ...

6.5.2014

Eigentlich war heute eine schöne lange Dienstagausfahrt geplant, aber schon am Start in Hittfeld gab es erste Hinweise auf ergiebigen Regen. Egal, wir ( Stephan, Björn, Klaus, Glenn, Hendrik und Rudi) fuhren in Richtung Ramelsloh und auf Vorschlag von Hendrik wollten wir ortsnah kreisen. Leider hatten wir keine Chance dem Regen zu entkommen. Kurz vor Buchholz war es dann soweit, starker Wind als Vorbote und dann reichlig Wasser von oben. Kurzer Stop an den Tankstelle um die Regenjacken überzustreifen, und dann ab nach Hause.