Seevelos Tour ohne Streckenkenntnis ... 

04.02.2018

Wenn die Gruppe vor dem Start gewusst hätte, was sie heute erwartet hat....vielleicht wäre ein Sonntag mit Frau/Freundin die bessere Wahl gewesen.

Alles begann recht unspektakulär mit einen Anfahrt über Nenndorf ( 1. Fahrt für Marco nach seinem Sturz an der Karlsteinabfahrt) in den Rosengarten Forst. Leider hatten sich unsere Scouts Gregor und Matze abgemeldet... mit fatalen Folgen.

Kay voraus ohne annährend zu wissen, wo es lang ging, führte uns in die ersten Passagen ohne Rückweg. Um die Gruppe zu beruhigen, kam dann schnell die Aussage....hier sind wir letzte Woche mit Gregor auch gefahren.

Trotz dieser Unkenntnis haben wir unser 1. Zwischenziel erreicht...Am Segelflugplatz Fischbecker Heide wurde das Teamfoto von Marco,Klaus,Glenn,Rudi und Kay als bleibende Erinnerung aufgenommen.

Der Rest ist schnell erzählt. Jeder hatte eine gute Idee für die Rückfahrt, im Ergebnis wurde die Gruppe durch einen Plattfuss an Kay's MTB ausgebremst. Trotz einer Hochleistungspumpe von Klaus konnte die Panne nicht behoben werden, man entschloss sich zu trennen.

Glenn passte auf Kay auf, sich nicht im dunklen Wald zu verlaufen...fahren konnte er ja nicht mehr, Rudi,Klaus und Marco machten sich auf den Heimweg.

Der Plan war, Kay und Glenn mit dem Pickup abzuholen, doch Kay und Glenn fanden einen Weg aus dem dunklen Wald... Nadine holte beide ab.

Resümee: Don't bike without knowing where you are ...